bootstrap buttons


Organisationsberatung

Strukturen  .  Prozesse  .  Menschen  .  Qualität  .  Ergebnisse

Systemische Organisationsberatung basiert auf der Betrachtung komplexer sozialer Organisationssysteme. Grundlage ist die so genannte Systemtheorie, die davon ausgeht, dass man ein soziales System, wie zum Beispiel ein Unternehmen, eine Abteilung oder eine Team nur verstehen kann und verändern kann, wenn man die Regeln kennt, die das Verhalten der Personen in diesem System steuern.

Der systemische Beratungsansatz ...

... betrachtet die Wechselbeziehungen zwischen dem eigenen und dem Verhalten anderer (Personen, Teams, Bereiche etc.)

... sucht nach Kommunikations-, Beziehungs- und Handlungsmustern, nicht nach Ursachen oder Schuldigen

... analysiert, welche Mustervernetzungen zu bestimmten Ergebnissen führen und wie diese Muster anders „gestrickt“ werden können,
     damit bessere Ergebnisse erzielt werden

... ist grundsätzlich ziel- und lösungsorientiert.  In einer Organisationsberatung unterstütze ich Sie bei der Diagnose, Gestaltung und
     Umsetzung Ihrer Veränderungsvorhaben. 

Hierfür gibt es grundsätzlich folgende Handlungsfelder:

... Veränderungen im Bereich der Wahrnehmung und Interpretation

... Veränderung der Verhaltensdeutungen, -muster und -regeln

... Veränderungen im Bereich der Strukturen und Abläufe

... Veränderung der Interaktionsmuster und -regeln

... Veränderung des Systemumfeldes.

Welche dieser Handlungsfelder Gegenstand einer Beratung sind, hängt von der jeweils vorherrschenden Situation ab.

EMCL - Entwicklung  Management  Coaching  &  Lernen